Zeitungsbericht

Sechs Siege in Folge für SKC Nordrach 1
 
Bezirksliga A
 
SKC Nordrach 1 - SKC RW Bühl 1        6 - 2           (3155 - 3093)
 
Am letzten Spieltag der Vorrunde konnte die erste Mannschaft des SKC Nordrach die Serie auf sechs Siege in Folge ausbauen. Gegen den Tabellenletzten hatte man mehr Mühe als erwartet, was auch daran lag dass die Gäste auf einen starken Kater zurück greifen konnten. Für Nordrach spielte zu Beginn Marcel Roth(541 Kegel) gegen Christian Koch (494 Kegel) und Kevin Kimmig (526 Kegel) gegen Wolfgang Serr (506 Kegel). Dies bedeudete eine 2 - 0 Führung und einen Kegelvorsprung von 67 Kegeln. In der Mittelpaarung konnte sich Philipp Alender (560 Kegel) gegenüber Peter - Wilhelm Förster (507 Kegel) klar behaupten. Sein Mitstreiter Werner Spitzmüller (489 Kegel) musste sich dagegen Alexander Steimle (526 Kegel) geschlagen geben. So stand es vor der Schlußpaarung 3 - 1 für Nordrach und einem Kegelvorsprung von 83 Kegeln. In der Schlußpaarung musste sich dann Ernst Boschert (510 Kegel) dem besten Gästespieler Vladimir Kramaric (572 Kegel) beugen, doch sein Partner Daniel Fritsch (529 Kegel) machte gegen Alexander Haager (488 Kegel) den Sieg perfekt. 
 
Bezirksklasse A
 
SKC Nordrach 2 - SKC RW Bühl 2        6 - 2            (2906 - 2822)
 
Auch die Reserve gewinnt gegen Bühl
 
Auch die Nordracher Reserve konnte gegen Bühl zwei weitere Punkte verbuchen. Zu Beginn brachten Mirco Eggen (447 Kegel) und Horst Kimmig (529 Kegel) Nordrach mit 2 - 0 in Führung. Hier konnten Achim Oberacker (432 Kegel) und Rolf Liebmann (491 Kegel) nicht mithalten. Auch in der Gesamtkegelzahl ging man mit 53 Kegeln in Führung. Danach spielten Winfried Alender (505 Kegel) gegen Kevin Basler (416 Kegel) und Herbert Spitzmüller (493 Kegel) gegen Wolfgang Serr (498 Kegel). Spielstand nun 3 - 1. Den Kegelvorsprung konnte man gewaltig auf 137 Kegel ausbauen. In der Schlußpaarung spielte Vivien Müller (508 Kegel) gegen Oliver Beck (494 Kegel) und machte den Sieg perfekt, während ihr Vater Hubert Müller (424 Kegel) gegen Alexandra Friedmann (491 Kegel) regelrecht unterging. Am Ende hieß es dann 6 - 2 für Nordrach.
 
Bezirksklasse B
 
KC Zusenhofen 2 - SKC Nordrach 3        7- 1          (3196 - 2913)
 
Deutliche Niederlage für die dritte Mannschaft
 
Für die dritte Mannschaft gab es in Önsbach gegen die verstärkte Reserve des KC Zusenhofen eine deutliche Niederlage. Auf der Sechseranlage in Önsbach spielten zunächst Horst Kimmig (502 Kegel), Sebastian Hoffmann (449 Kegel) und Helmut Spitzmüller (484 Kegel). So hieß es bei Halbzeit 3 - 0 für die Gastgeber, denn Sabine Vollmer (536 Kegel), Gabor Szalai (538 Kegel) und Roland Drach (523 Kegel) waren allesamt den Nordrachern Überlegen. Im zweiten Abschnitt spielten für Nordrach Benjamin Lehmann (508 Kegel), er holte gegen Antonia Birk (497 Kegel) den einzigen Punkt für Nordrach. Leon Lehmann 
(470 Kegel) war gegen Klaus Lechleiter (560 Kegel) ebenso chancenlos wie Jan Zimmermann (500 Kegel) gegen Anne-Lore Straub (542 Kegel).