Zeitungsbericht

SKC Nordrach 1 und 2 mit Siegen, Dritte verliert.
 
Während die Erste und Zweite Mannschaft des SKC Nordrach mit Siegen aufwartete bekam die Dritte im Derby in Unterharmersbach eine Klatsche.
 
Bezirksliga
 
SKC Nordrach 1 - SKC Goldscheuer 1         7 - 1          (3333 - 2974)
 
Wenig Mühe hatte die Erste Mannschaft des SKC Nordrach gegen Goldscheuer. Die Mannen um Kapitän Marcel Roth hatten das Spiel jederzeit im Griff und fuhren einen klaren Sieg ein. Nordrach begann mit Kevin Kimmig 505 Kegel gegen Uwe Sievers 521 Kegel und Jonas Hug 582 Kegel gegen Julian Schultheiß 507 Kegel. So stand es nach der Startpaarung 1 - 1 mit einem Plus von 59 Kegeln für Nordrach. In der Mittelpaarung spielten Ernst Boschert 502 Kegel gegen Gunter Kopf 481 Kegel und Daniel Fritsch  599 Kegel gegen Uwe Schroll 440 Kegel. Mit diesen Ergebnissen konnte man den Spielstand auf 3 - 1 ausbauen und der Kegelvorsprung betrug nun 155 Kegel. Auch in der Schlußpaarung gab es für die Gäste nichts zu holen. Hier spielten Klaus Glatz überragende 622 Kegel gegen Mathias Meyer 529 Kegel und Marcel Roth 523 Kegel gegen Michael Klem 496 Kegel. Mit diesem Sieg konnte man den zweiten Platz hinter dem Meisterschaftsfavoriten SKC Schapbach behaupten. 
 
Bezirksklasse A
 
SKC Nordrach 2 - SKC Auenheim 1        5 - 3           (3167 - 3019)
 
Die 2. Mannschaft des SKC Nordrach konnte überraschend den Favoriten und Tabellenführer SKC Auenheim 1 bezwingen. Schon am Start trumpfte Nordrach gewaltig auf. Hier spielten Klaus Glatz 560 Kegel gegen Monja Oser 509 Kegel und Alexander Uhl 561 Kegel gegen Stefan Bieg 447 Kegel. Sie brachten Nordrach mit 2 - 0 in Führung. Der Kegelvorsprung betrug nach der Startpaarung 165 Kegel. In der Mittelpaarung spielten Hubert Müller 507 Kegel gegen Erhard Friedmann 506 Kegel und Horst Kimmig 503 Kegel gegen Barbara Prestel 489 Kegel. Hier musste Hubert Müller trotz einem Kegel mehr den Mannschaftspunkt abgeben da er nach Satzpunkten 1,5 - 2,5 unterlag. Spielstand nun 3 - 1 und ein Plus von 180 Kegeln. In der Schlußpaarung spielten dann Thomas Keller 499 Kegel gegen Nicolas Neuland 512 Kegel und Werner Spitzmüller 537 Kegel gegen Daniel Rudloff 556 Kegel. Mit diesen beiden Mannschaftspunkten konnten die Gäste zum 3 - 3 ausgleichen, doch durch einen Gesamtkegelvorsprung von 148 Kegeln konnte man die beiden Tabellenpunkte zum 5 - 3 Endstand einstreichen. 
 
Bezirksklasse B
 
SKC Unterharmersbach 4 - SKC Nordrach 3          8 - 0        (3155 - 2998)
 
Eine deftige Klatsche gab es für die Dritte Mannschaft des SKC Nordrach. Im Derby in Unterharmersbach gab es ein heftiges 0 - 8. In der Startpaarung spielten Lisa Maria Eickhoff 483 Kegel gegen Marvin Wacker 534 Kegel und Herbert Spitzmüller 482 Kegel gegen Angelo Caruso 494 Kegel. Unterharmersbach ging mit Diesen Ergebnissen mit 2 - 0 und einem Plus von 63 Kegeln in Führung. Auch in der Mittelpaarung gingen die Mannschaftspunkte an die Gastgeber. Hier spielten Jan Zimmermann 494 Kegel gegen Fabian Zimmermann 527 Kegel und Thomas Keller unterlag mit guten 551 Kegel unglücklich gegen Wolfgang Lehmann 554 Kegel. Somit konnten die Gastgeber den Spielstand auf 4 - 0 und 99 Kegel ausbauen. Auch in der Schlußpaarung gingen die Punkte an Unterharmersbach. Hier spielten Otto Roth 450 Kegel gegen Franz Schultheiß 498 Kegel und Vivien Müller mit 538 Kegel unterlag gegen Josef Schwendemann der sich 548 Kegel erspielte.