Zeitungsbericht

Doppelsieg für SKC Nordrach
 
Bezirksklasse A
 
SKC Nordrach 2 - SKC Urloffen 1        7 - 1                   (3144 - 3011)
 
SKC Nordrach 2 siegt gegen den SKC Urloffen 1
 
Einen klaren Sieg landete die Reserve des SKC Nordrach gegen die erste des SKC Urloffen. Nordrach spielte in der Startpaarung mit Vivien Müller (518 Kegel) gegen Patrick Ruhen (478 Kegel) und Philipp Alender (557 Kegel) gegen Uwe Sauer (534 Kegel). Somit führte Nordrach nach der Startpaarung mit 2 - 0 und 63 Kegeln. In der Mittelpaarung spielten dann Winfried Alender (483 Kegel) gegen Martin Arnold (479 Kegel) und Kevin Kimmig (554 Kegel) gegen Benjamin Köhler (549 Kegel). Hier musste Kevin die Punkte trotz des besseren Ergebnisses abgeben, da er in den Sätzen mit 3 - 1 unterlag. Spielstand war also nun 3- 1 und 72 Kegel Vorsprung für Nordrach. Die Schlußpaarung machte dann den Sieg perfekt. Hier spielten Daniel Fritsch (512 Kegel) gegen Marcel Nico Lott (505 Kegel) und Werner Spitzmüller (520 Kegel) gegen Stefan Benz (466 Kegel. Sie schraubten das Ergebnis auf 7 - 1 und einem Plus von 133 Kegeln.
 
Bezirksklasse B
 
SKC Rammersweier 1 - SKC Nordrach 3       2 - 6            (2881 - 2990)
 
Die dritte Mannschaft des SKC Nordrach überraschte mit einem Sieg in Rammersweier
 
Überraschend holte die Dritte Mannschaft des SKC die Punkte in Rammersweier. Hier legten Mirco Eggen mit (532 Kegel) gegen Arno Marquart (435 Kegel) und Herbert Spitzmüller (486 Kegel) gegen Patrick Huber (473 Kegel) den Grundstein zum Sieg. Man lag nach der Startpaarung mit 2 - 0 und 110 Kegel in Führung. In der Mittelpaarung spielten dann Marius Glatz (470 Kegel) gegen Hans - Peter Keller (511 Kegel und Jan Zimmermann (487 Kegel) gegen Heinrich Spinner (413 Kegel). Spielstand war nun 3 - 1 für Nordrach mit einem Kegelvorsprung von 143 Kegeln. Am Schluß spielten Benjamin Lehmann (504 Kegel) gegen Nico Hauer (576 Kegel) und der routinierte Hubert Müller (511 Kegel) gegen Dennis Becher (473 Kegel). So brachte man den überraschenden Sieg nach Hause.